Mittwoch, 16. März 2016

Honor 7 - Änderungen mit Marshmallow Update

So heute möchte ich mal ein wenig über das Beta Update vom Honor 7 erzählen.

Ich wollte eigentlich auf die Finale Version von Marshmallow warten. Doch da Honor das Finale Update immer wieder verschiebt, habe ich mir die Beta B320 installiert.

Hier also die merkbaren Unterschiede:


Einstellungen

Leider direkt mal ein dickes Minus. Die Einstellungen wurden überarbeitet.
Viele Einstellungen findet man erst nach langem suchen, da nun alles viel mehr verschachtelt ist.


Doze

Eines der Funktionen, die die Android-Welt revolutioniert. Bessere Akkulaufzeit indem Apps in den Schlafmodus versetzt werden.
Anfangs hatte ich das Gefühl, dass Whatsapp und E-Mail Benachrichtigungen verspätet ankommen. Doch hier kann man selber aktiv werden, indem man Doze für einzelne Apps deaktiviert. Man navigiert nach "Einstellungen - Apps - Erweitert - Optimierung ignorieren". Mit Optimierung ist Doze gemeint. Hier können Apps ausgewählt werden, welche nicht in den Schlafmodus versetzt werden sollen.

Was mich hier am meisten stört ist, dass wenn das Handy im Doze Modus ist, reagiert es auch nicht auf Ping anfragen. Dadurch funktioniert mein automatisches einschalten des Ambilight nicht mehr. :(

Tritt mit der Finalen Version nicht mehr auf

Ansonsten ist Doze aber eine super Sache! 6 Uhr aufstehen, 8 Uhr arbeit und 17 Uhr wieder zu hause. Resultat: noch 80% Akku. Sonst waren es immer ca 65-60%. Ein super Ergebnis wie ich finde.


Do not Disturb

Diese Funktion nutze ich sehr intensiv. Blöd fand ich, dass es bei Lollipop nur möglich war eine Uhrzeit anzugeben, jedoch keine Tage. Somit hat mein Handy manchmal auch Sonntags um 7 Uhr geklingelt.
Dies hat nun ein Ende. Man kann endlich auch Tage eintragen und kann somit andere Do not Disturb Zeiten für verschiedene Tage einrichten.
Außerdem kann eingestellt werden, dass das Handy im Do not Disturb Modus ist, wenn man einen Kalendereintrag hat.
Was früher auch nicht ging ist, alle Anrufe zu erlauben. Es konnten nur bestimmte Kontakte aus dem Telefonbuch ausgewählt werden, bei denen das Handy trotzdem klingelt. Nun gibt es die Option "alle Anrufe". Hier auf jeden Fall Daumen hoch!


Benachrichtigungsfeld

Die Logos der Apps in der Statusleiste sind nun farbig und für meine Geschmack ein wenig klein. Außerdem wird, beispielsweise wenn Google Now mich morgens vor starkem Verkehr warnen will, kein Auto in der Statusleiste angezeigt, sondern das Google Logo. Zwar nur eine Kleinigkeit, aber ich wollte es erwähnt haben.

Die schwarze Schrift auf dunklem Hintergrund bei Benachrichtigungen wurde behoben.

Unter "Einstellungen - Datenverkehrmanager - Einstellungen für Datenverkehrserinnerung" kann nun eine kleine Leiste zum Benachrichtigungsfeld hinzugefügt werden, welche den heutigen Datenverbrauch, das verbleibende und gesamte Datenvolumen anzeigt. Jedoch habe ich keine Stelle gefunden, an der man das Datum angeben kann, wann der Zyklus wieder von vorne anfängt (ist bei mir z.B. der 22. im Monat). Auch wenn man sein Maximales Volumen verändert, ändert sich das in dem Benachrichtigungsfeld nicht.

Kann in der Finalen Version nicht mehr aktiviert werden.


Außerdem kann nun unter "Einstellungen - Benachrichtigungsfeld & Statusleiste - Aktionen zum Ziehen" einrichten, dass wenn man links runterzieht, die Benachrichtigungen erscheinen und wenn man rechts runterzieht die Quick Settings (bei Honor auch "Verknüpfungen" genannt)


Kleinigkeiten

Bei Hangouts kann man nun endlich auch die Benachrichtigung anpassen.
Ein Ton wird bei Hochfahren abgespielt (kann deaktiviert werden)
Ein Ton wird beim einstecken des Ladegeräts abgespielt (kann nicht deaktiviert werden)
Neue Animationen sehen nett aus


Montag, 14. März 2016

IceScraper 2.0

Ich möchte euch endlich mal meine neue Android App präsentieren.
Ich hatte sie euch zwar vorher schon vorgestellt, jedoch habe ich die App komplett neu geschrieben und ein wenig hübscher gemacht.

Für alle, die meine App noch nicht kennen:

Sie heißt IceScraper und ist dazu da um vorher zu überprüfen, ob man sein Auto von Eis freikratzen muss.
Man kann einen Ort seiner Wahl im Textfeld eingeben und auf die Lupe klicken, oder man wartet bis das GPS Symbol grün wird und klickt dann auf das Ortungssymbol. Dann wird der ungefähre Standort ermittelt und direkt ausgegeben, ob gekratzt werden muss oder nicht.





Wer möchte, kann sich die App gerne kostenlos runterladen.



Bald soll noch das Feature hinzugefügt werden, dass Benachrichtigungen, bzw. Alarmierungen zu einer bestimmten Uhrzeit eingestellt werden und es nicht mehr notwendig ist die App zu öffnen.