Mittwoch, 8. April 2015

Hyperion Startup Script Version 2.0

Wer mein letztes Startup Script benutzt weiß, dass es einige Macken hat.

Ich z.B. habe auf meinem Handy eine Cyanogen Custom Rom, welche sich noch im Beta Stadium befindet.

Daher kann es sein, dass ab und zu das WLAN Signal instabil ist.

Auch wenn ich also die LEDs per Andriod App mit "Clear all" abgeschaltet habe, bin ich morgens aufgewacht und die LEDs leuchteten.

Als ich in die Logs schaute sah ich, dass sie an gingen, kurz nachdem ich ins Bett gegangen bin.
Sie leuchteten also die ganze Nacht durch. Und das wollen wir ja nicht.

Also habe ich das Script neu geschrieben und eine Zeitabfrage mit eingebaut.
In meinem Script ist es so, dass das automatische aktivieren der LEDs nur zwischen 6 und 22 Uhr erfolgen kann.

Nach 22 Uhr gehen die LEDs dann aber nicht automatisch aus. Sie bleiben ab, bis man es manuell ausschaltet (oder mein Handy wieder das WLAN Signal verliert xD).

Wie ihr die Datei in den Autostart bekommt könnt ihr in diesem Artikel lesen.

Hier das Script

#!/bin/sh
a=0
c=0
while [ $a = 0 ]
do
while [ $c = 0 ]
do
stunde=`date +%H`
if [ $stunde -ge 06 -a $stunde -le 21 ];
then
ping 192.168.2.170 -c 3
if [ $? = 0 ];
then
echo `date` Licht an >> /storage/licht.txt
sh /storage/hyperion/bin/hyperion-remote.sh --effect "Rainbow swirl"
echo $stunde
sleep 20
c=1
fi
fi
sleep 20
done
while [ $c = 1 ]
do
sleep 20
ping 192.168.2.170 -c 3
if [ $? = 1 ]
then
echo `date` Licht aus >> /storage/licht.txt
sh /storage/hyperion/bin/hyperion-remote.sh --clearall
sleep 20
c=0
fi
done
done
exit



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen